Angebote zu "Gibt" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

MELLERUD Schimmel Vernichter , Gibt Schimmel ke...
Bestseller
6,34 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Der MELLERUD Schimmel Vernichter ist durch seiner starken Formel die richtige Lösung, wenn sie Schimmel im Bad entfernen wollen. Anwendungsbereich Haus, Sauna, Schwimmbad Fliesen, Fugen, Wände, Decken Mauerwerk, Holz, Kunststoff Silikonfugen Anwendung Einfach mit ca. 5 cm Abstand einsprühen, ca. 20 Minuten einwirken lassen und mit viel Wasser abspülen. Sollte Schwimmbadgeruch auftreten, mit einem feuchten Schwamm abwaschen. Wärme beschleunigt den Vorgang. Technische Daten Zusammensetzung: Bleichmittel auf Chlorbasis, nichtionische Tenside ph-Wert: 12,5 - 13,0 Dichte: 1,10 g/cm3 Verbrauch: richtet sich nach der Intensität der Belagschicht und nach der Beschaffenheit des Untergrundes Hinweise Vor Gebrauch an unauffälliger Stelle testen. Vorgeschädigte Fliesen können sich verfärben. Haut und Kleidung vor Spritzern schützen. Keine Pflanzen, Textilien oder Metalle besprühen. Nicht gemeinsam mit anderen Reinigern anwenden.

Anbieter: hygi
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Müller: Pflegekraft als Schokolade
57,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

«Die Pflegekraft als Schokolade» - der kleine Pflegeklassiker in aktualisierter und wesentlich erweiterter Neuauflage.Gängige Psychologiebücher für die Kranken- oder Altenpflege bestehen gewöhnlich aus einer Kurzfassung dessen, was die Verfasseraus der Fülle psychologischer Erkenntnisse herausgefiltert haben und als bedeutsam für die Pflege erachten. Solche Bücher gibt es in hinreichender Vielfalt und Qualität.Das vorliegende Buch weicht von diesem Schema ab.Flott und humorvoll geschrieben, vertieft es wichtige pflegepsychologische Gedankengänge und vermittelt ungewöhnliche bis überraschende Einblicke ins pralle Pflegeleben.Drei neue Kapitel behandeln u.a.den Locus of Control und wo sich dieser im Krankenhaus befindet,die tiefenpsychologische Dynamik der Patiententötung,Pflege und Chaos.Aktualisiert und ergänzt wurden die sechs bewährten Kapitel überdie Angstdämpfung durch Lachs und Kaviar,den Halo-Effekt als Ressourcen-Vernichter und Freund der Liebenden,einen Mord in der Bronx und seine Beziehung zum Hilfehandeln,Dominanz und Depressivität bei Pflegekräften,pflegerische Funktionsträger als Models,das Helfersyndrom in biblischer Zeit.Kurz: Hier finden Sie, was Sie schon immer über die Psychologie der Pflege wissen wollten in amüsant geschriebener, skurriler und in jedem Fall erkenntnisreicher Form.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Der 'Feind' in uns
4,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Sie gelten als Parasiten, als 'Piraten', die unsere Zellen entern, für ihre eigenen Zwecke nutzen und letztlich zerstören: die Viren. Viele der grossen Seuchen und tödlichsten Krankheiten, ob Pocken, Aids, Influenza oder Ebola wurden und werden von diesen winzigen Lebensformen verursacht. Aber nach neuesten Erkenntnissen sind sie nicht nur Vernichter, sondern vielleicht auch Schöpfer - kreative Triebkräfte der Evolution. Trotz ihrer Killerqualitäten haben auch Viren eine Achillesferse: Bestehend aus kaum mehr als einer Hülle und ihrem Erbgut, sind sie ausserhalb ihrer Wirte kaum lebensfähig. Ein passender Wirt ist für sie daher obligatorisch. Seine Zellmaschinerie erst ermöglicht es ihnen, unzählige Kopien ihrer selbst herstellen zu lassen und damit ihre Verbreitung sicherzustellen. Nach geltenden Vorstellungen beruht unser Verhältnis zu diesen Krankheitserregern daher auf einer Koevolution, einer Art evolutionären 'Wettrüsten'. In dessen Verlauf haben einige Viren zwar durch Anpassung und Selektion ihre Tödlichkeit für uns verloren, können uns aber stattdessen länger als Wirte nutzen. Doch nach Ansicht einiger Virenforscher gibt es noch eine völlig andere Form der Beziehung zwischen Virus und Wirt, wie der bekannte britische Wissenschaftsautor Frank Ryan in seinem neuen Buch 'Virolution' berichtet. Demnach sind die Viren nicht nur in vielen Dingen echte Partner von Tier und Mensch, sondern möglicherweise sogar entscheidende Triebkräfte der Evolution. Wichtigstes Indiz dafür ist der 'Feind' in uns: Virale Gensequenzen, die in unserem Erbgut mehr Raum einnehmen als unsere eigenen, protein-kodierenden Gene...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Im Zentrum der Galaxis
11,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Spur der Vernichter führt ins unerforschte Herz der Milchstrasse. Als die POINT OF der Fährte folgt, stösst sie auf eine unüberwindliche Grenze im All. Doch es gibt einen Weg ins Schreckensreich jenseits der schwarzen Sonnen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Im Zentrum der Galaxis
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Spur der Vernichter führt ins unerforschte Herz der Milchstraße. Als die POINT OF der Fährte folgt, stößt sie auf eine unüberwindliche Grenze im All. Doch es gibt einen Weg ins Schreckensreich jenseits der schwarzen Sonnen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Der 'Feind' in uns
3,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie gelten als Parasiten, als 'Piraten', die unsere Zellen entern, für ihre eigenen Zwecke nutzen und letztlich zerstören: die Viren. Viele der großen Seuchen und tödlichsten Krankheiten, ob Pocken, Aids, Influenza oder Ebola wurden und werden von diesen winzigen Lebensformen verursacht. Aber nach neuesten Erkenntnissen sind sie nicht nur Vernichter, sondern vielleicht auch Schöpfer - kreative Triebkräfte der Evolution. Trotz ihrer Killerqualitäten haben auch Viren eine Achillesferse: Bestehend aus kaum mehr als einer Hülle und ihrem Erbgut, sind sie außerhalb ihrer Wirte kaum lebensfähig. Ein passender Wirt ist für sie daher obligatorisch. Seine Zellmaschinerie erst ermöglicht es ihnen, unzählige Kopien ihrer selbst herstellen zu lassen und damit ihre Verbreitung sicherzustellen. Nach geltenden Vorstellungen beruht unser Verhältnis zu diesen Krankheitserregern daher auf einer Koevolution, einer Art evolutionären 'Wettrüsten'. In dessen Verlauf haben einige Viren zwar durch Anpassung und Selektion ihre Tödlichkeit für uns verloren, können uns aber stattdessen länger als Wirte nutzen. Doch nach Ansicht einiger Virenforscher gibt es noch eine völlig andere Form der Beziehung zwischen Virus und Wirt, wie der bekannte britische Wissenschaftsautor Frank Ryan in seinem neuen Buch 'Virolution' berichtet. Demnach sind die Viren nicht nur in vielen Dingen echte Partner von Tier und Mensch, sondern möglicherweise sogar entscheidende Triebkräfte der Evolution. Wichtigstes Indiz dafür ist der 'Feind' in uns: Virale Gensequenzen, die in unserem Erbgut mehr Raum einnehmen als unsere eigenen, protein-kodierenden Gene...

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot